Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Bob Ross – der Popstar

Seite Bild Bob Ross–der Popstar - Bob Ross – der Popstar

Bob Ross war zweifelsohne einer der begabtesten Maler des 20. Jahrhunderts. Popularität erlangte er vor allem durch seine unter dem Titel The Joy of Painting bekannte TV-Show, die in den Jahren zwischen 1983 und 1994 auf dem amerikanischen, nicht kommerziellen Fernsehsender PBS ausgestrahlt wurde. Er moderierte 31 Staffeln mit insgesamt 403 Episoden. Die Sendungen dauerten 27 Minuten, und in jeder davon schuf er ein Bild in der sogenannten Nass-in-Nass-Technik, bei der nicht darauf gewartet wird, dass die gerade aufgebrachten Farbschichten bereits getrocknet sind. Stattdessen wird direkt in die soeben aufgetragenen Nuancen hineingemalt.

Frohes Malen und Gott segne euch – Bob Ross

Um die Anerkennung in der Fachwelt der allgemeinen Kunstszene scherte er sich nach eigener Aussage nicht besonders und war damit zufrieden, dass er seine eigene Sendung hatte. Bob Ross war bekannt für seine ganz eigene hocheffiziente Maltechnik, mittels der er sehr realistisch wirkende Bilder erzeugen konnte. Meist wählte er klar strukturierte Landschaftsmotive wie idyllische Berg- und See- oder Flusslandschaften vor strahlend blauen Himmeln mit Wolken. Bob Ross selbst malte zwar vorwiegend mit Ölfarben, allerdings gibt es mittlerweile auch Acrylfarben, die man problemlos anstelle der Ölfarben verwenden kann. Um die Farbe vor der zu schnellen Trocknung zu bewahren, kann man einfach Trocknungsverzögerer hinzugeben.